Freitag, 11. August 2017

Schloss mit Flair und Blumen vom Feld


Heute nehme ich Euch wieder mit auf meine Sommertour.



Ich war an einem schönen sonnigen Tag in der Schlossanlage Rheydt.
( Rheydt gehört zur Stadt Mönchengladbach)



Willkommen in der Renaissance-Wasserschlossanlage.



Betritt man die Schlossanlage durch die Torburg, kommt man in den Innenhof, der eine urtümliche Atomsphäre ausstrahlt.



In der Vorburg und im Schloss befindet sich jeweils ein Museum.
In der Vorburg ein Heimatkunde-Museum und im Schloss gibt es die wunderschönen Dinge der Renaissance zu sehen. 

Ich hatte mich allerdings an diesem sonnigen Tag für den Park mit dem Wassergraben und den zum Teil offen zugänglichen Kasematten entschieden.



Auf dem Turnierplatz zwischen der Vorburg und dem Schloss hatten sich Wildgänse niedergelassen, aber an diesem  Wochenende werden dort die Ritter beim jährlichen Ritterfest ihre Kämpfe austragen.


Foto: Steffi Genenger
Quelle: schlossrheydt.de








Die Anlage hat für mich einen märchenhaften Charme.





Man kann unter den Bäumen sitzen und die ganze Szenerie auf sich wirken lassen.





Eine Anlage mit romantischem Flair.

Und auf dem Rückweg von Rheydt  bin ich noch an einem Selbstpflückerfeld vorbeigekommen und habe mir einige Dahlien geschnitten.



Und weil ich die einzelnen Blüten so zauberhaft finde, habe ich sie in einzelne Vasen auf einem Holzbrett arrangiert.
So kommt jede Blüte besser zu Geltung.





Jetzt verlinke ich meine Blumen noch bei der lieben Helga von Holunderblütchen, die wie immer Freitags unsere Blumen sammelt und wünsche Euch ein schönes Wochenende



Kommentare:

  1. Liebe Tina,
    ein schöner Ausflug, ich mag solche alten Schlösser auch sehr gerne.
    Und die Dahlien sehen hübsch so arrangiert aus.
    Lieben Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
  2. Schloss Rheydt ist mir durchaus ein Begriff von Familienfesten ( meine Schwägerin ist von dort ). Niederrheinische Blumenfelder sind was Feines....
    Bon week-end!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Solche Schlösser sind immer wieder einen Ausflug wert.
    Selbstpflückerfelder, haben wir in Berlin eher nicht. Schade, das ich gerade nicht vor die Stadt radeln kann.
    Hab ein schönes Wochenende,
    Andrea

    AntwortenLöschen